Impressionen 2017

Jährliches Treffen des Interdisziplinären Bonner Zentrums für Neuroendokrine Tumoren (BONNETZentrum)

Annual Meeting of  our Interdisciplinary Center for Neuroendocrine Tumors “BONNETZentrum” of the University Hospital Bonn - current situation and future

Thema: Aktuelles und Ausblick in die Zukunf

Dienstag 17. Oktober 2017, 16:00-20:30 Uhr, Kameha Hotel Bonn, Raum SPIRIT

Flyer BONNETZ NUK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 497.9 KB

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung:

Firma Ipsen Pharma GmbH (Sponsor: 6.000 €)

Deutschland

 statt.

Grusswort

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu unserer Jahrestagung BONNETZentrum 2017 möchten wir Sie ganz herzlich einladen! Es liegt uns besonders am Herzen, Diagnostik und Therapie der neuroendokrinen Malignome mit Ihnen zu diskutieren.

Die Behandlung neuroendokriner Tumore ist ein langjähriger Schwerpunkt des UKB. Unter einem Dach bemühen sich Chirurgen, Gastroenterologen, Onkologen, Nuklearmediziner und Pathologen um die Verbesserung der Behandlung dieser seltenen Tumorerkrankungen. Seit dem Jahr 2015 besteht ein zertifiziertes Tumorboard des CIO Bonn, in dem wir interdisziplinär alle Patienten mit neuroendokrinen Malignomen diskutieren, wodurch Transparenz und Sicherheit der Therapieentscheidungen optimiert werden konnte.

Einen besonderen Raum soll ein sogenannter „Think Tank” interdisziplinär einnehmen, mit lebendiger und kreativer Diskussion.

Für diese Veranstaltung ist uns gelungen Herrn Prof. Reza Kianmanesh – Direktor der Abteilung allgemeine und endokrine Chirurgie der Universität Debre in Reims, Frankreich - als Referent zu gewinnen. Er ist der Entscheidungsträger als Mitglied des Exekutivkomitees von ENETS sowie auch Mitglied im Advisory Board von ENETS.

Von besonderer Bedeutung sind die interdisziplinäre Zusammenarbeit und die Erlangung von Spezialwissen. Im Rahmen von Impulsvorträgen der einzelnen Fachgebiete sollen die besonderen Herausforderungen skizziert werden.

Meine Damen und Herren,
wir möchten schon jetzt für Ihre Mitwirkung bei Ihnen bedanken. Wir hoffen, in diesen immer noch spannenden Zeiten möglichst viele von Ihnen im KAMEHA Hotel Bonn begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tagung.

Mit herzlichen kollegialen Grüßen

Ihre


Prof. Dr. med. Markus Essler

Direktor

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

Universitätsklinikum Bonn

PD Dr. med. Hojjat Ahmad-Zadehfar, MSc

 

 

Oberarzt, Leiter der Therapiestation,

 

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum Bonn

Vorläufige Programmübersicht

Ab 16:00 Uhr

Begrüßungskaffee

 

 

 

16:20 Uhr

 

Begrüßung, Moderation und Vorsitz:

Prof. Dr. med. Markus Essler

Direktor, Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

PD Dr. med. Georg Feldmann

Medizinische Klinik und Poliklinik III   (Onkologie)

 

16:40 Uhr

 

Key points in the surgical treatment of NETs

Prof. Reza Kianmanesh

Member of ENETS Executive Commitee,

CHU Robert Debre Reims, Frankreich

   
 

 

17:10 Uhr

 

Nuklearmedizinische Diagnostik bei neuroendokrinen Tumoren

Dr. med. Florian Gärtner

Stellvertretender Klinikdirektor / Oberarzt, Leitung Szintigraphie und PET/CT, Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

 

17:30 Uhr

 

 

 

17:50 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

18:10 Uhr

 

Kaffeepause

 

 

 

Chirurgische Therapie der neuroendokrinen Tumore des oberen GI-Traktes

Dr. Philipp Lingohr
Oberarzt, Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, UKB

 

 

Chirurgische Optionen bei neuroendokrinen Tumoren an der Bonner Universitätsklinik

PD Dr. med. Arne Koscielny
Oberarzt, Facharzt für Chirurgie, Gefäß- und Viszeralchirurgie Spezielle Viszeralchirurgie, UKB

 

18:30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18:50 Uhr

 

 

 

 

 

 

19:10 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 19:40 Uhr

Medikamentöse Therapie des pNET

PD Dr. med. M.A. Gonzalez-Carmona
MED I, Onkologische Gastroenterologie
Centrum für Integrierte Onkologie, CIO, UKB

 

 


Die TNM-Klassifikation der neuroendokrinen Tumoren des gastro-intestinal Traktes-2017

Prof. Dr. Marieta Toma

Oberärztin, Institut für Pathologie

 

Die Rolle von Biotherapie als Kombinationstherapie mit PRRT und Erhaltungstherapie bei NET

PD Dr. med. Hojjat Ahmadzadehfar

Oberarzt, Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, UKB

 

Dr. Anna Yordanova

Assistenzärztin
Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, UKB

 

 

Diskussion, Zusammenfassung

und Schlusswort

Prof. Dr. med. Markus Essler

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, UKB

 

20:00 Uhr

 

Imbissbuffet

 

Anmeldung bis zum 15. Oktober 2017

bitte per Fax an 49 (0)228 / 287 - 19096
oder bitte füllen Sie nachstehendes Formular aus

 

 

Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen nach Eingang berücksichtigt.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Veranstaltungsort
KAMEHA Grand Hotel Bonn
Raum KAMEHA SPIRIT
Am Bonner Bogen 1
53227 Bonn

Continuing Medical Education (CME-Punkte)


Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Nordrhein mit 4 CME-Punkte anerkannt und genehmigt.

 


Wegbeschreibung Kameha Grand Bonn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 630.8 KB

Terminvergabe

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Schilddrüsenambulanz:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16171

Fax: +49 (0) 228 / 287-16615

PET/CT:
Tel.: +49 (0) 228 / 287 - 11088
Fax: +49 (0) 228 / 287-16207

Konventionelle Szintigraphie:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16171

Therapie-Sekretariat:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16974

Fax: +49 (0) 228 / 287-19057

Therapiestation Winkler:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16855
Fax: +49 (0) 228 / 287-19107

 

Befundabfrage:

Mo. - Do.: 08:00 Uhr - 16:00 Uhr

Fr.: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr

Tel.: +49 (0)228 / 287 - 15181

Fax: +49 (0)228 / 287 - 19096

klinik.nuklearmedizin@ukbonn.de

 

 

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

Universitätsklinikum Bonn (AöR)

Sigmund-Freud-Straße 25

D-53127 Bonn