Hochauflösender Ultraschall

 

Mit modernsten Ultraschallgeräten (Sonographie mit 7-18 MHz-Schallköpfen) können neben der Größenbestimmung auch Strukturveränderungen der Schilddrüse wie Knoten oder Zysten erkannt, beurteilt und vermessen werden. Bestimmte Strukturveränderungen können Hinweise auf eine Autoimmunthyreopathie geben. Bei sonographisch nachgewiesenen Knoten wird die Funktion der Schilddrüse mit einer Szintigraphie dargestellt, die Aufschluss über Autonomien oder kalte Areale geben kann.

Befundabfrage

Mo. - Fr.: 08:00 Uhr - 16:00 Uhr

Tel.: +49 (0)228 / 287 - 11089

Fax: +49 (0) 228 / 287-16615

anmeldungnuklearmedizin@ukbonn.de

Terminvergabe


Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Schilddrüsenambulanz:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16171

Fax: +49 (0) 228 / 287-19179

PET/CT:
Tel.: +49 (0) 228 / 287 - 11088
Fax: +49 (0) 228 / 287-16207

Konventionelle Szintigraphie:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16171

Therapie-Sekretariat:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16974

Fax: +49 (0) 228 / 287-19057

Therapiestation Winkler:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16855
Fax: +49 (0) 228 / 287-19107

 

Oberarztsekretariat: S. Döbeling

Tel.: 0228 / 287 - 16181

Fax: 0228 / 287 - 19057

 

Die Anmeldung erfolgt im Haus 21 (Nuklearmedizin)

 

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

Universitätsklinikum Bonn

Venusberg-Campus 1

Gebäude 21

53127 Bonn

 

Lageplan_DINA4_2019-04-01_QRC.pdf
Adobe Acrobat Dokument 655.0 KB