UKB Schilddrüsensymposium

LEBENSQUALITÄT groß geschrieben

Mittwoch 17.05.2017, 16:00 – 20:00 Uhr, Hotel Bristol Bonn

Einladung

 

Sehr verehrte Frau Kollegin,

sehr geehrter Herr Kollege,

 

bei fast jedem dritten Erwachsenen in Deutschland finden sich knotige Veränderungen in der Schilddrüse. Die Inzidenz des Schilddrüsenkarzinoms dagegen liegt bei nur 3 von 100.000.

 

Oft stellt sich daher die Frage, wie bei knotigen Veränderungen der Schilddrüse vorgegangen werden soll. Mit dieser Frage befasst sich unser Symposium im ersten Teil.

 

Nach der Kaffeepause werden Sie über das aktuelle Vorgehen informiert, wenn wirklich ein Schilddrüsenkarzinom diagnostiziert wurde. Neben der klassischen Radioiodtherapie wollen wir dabei insbesondere über neue Möglichkeiten bei iodrefraktären Schilddrüsenkarzinomen berichten. Im Mittelpunkt aller Diagnostik und Therapie stehen dabei der Patient

und die Erhaltung der Lebensqualität.

 

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu dieser Veranstaltung

begrüßen zu dürfen.

 

Mit freundlichen kollegialen Grüssen,

 

Prof. Dr. Dr. Ralph A. Bundschuh

Leiter der Schilddrüsenambulanz

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

Universitätsklinikum Bonn

 

Prof. Dr. Markus Essler

Direktor

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

Universitätsklinikum Bonn

 


Programmübersicht

16:00
Einführung
Prof. Dr. Dr. R. A. Bundschuh
UK Bonn


16:10
Individuelles Management bei Schilddrüsenknoten
Prof. Dr. M. Essler
UK Bonn


16:35
Was kann und was soll der Chirurg bei Schilddrüsenknoten operieren?
PD Dr. A. Koscielny
UK Bonn


17:00
Pause mit Kaffee und Gebäck


17:30
Radioiodtherapie beim Differenzierten Schilddrüsenkarzinom
Prof. Dr. K. Scheidhauer
TU München


17:55
Weitere nuklearmedizinische Möglichkeiten
Prof. Dr. Dr. R. A. Bundschuh
UK Bonn


18:20
Das medulläre Schilddrüsenkarzinom aus nuklearmedizinischer Sicht
Dr. C. Lapa
UK Würzburg


18:55
Systemische Therapieoptionen bei iodnegativen Schilddrüsenkarzinomen
PD.Dr. G. Feldmann
UK Bonn


19:20
Schlusswort
Prof. Dr. Dr. R. A. Bundschuh
UK Bonn


Bis 20:00 Uhr
Imbiss und Ausklang der Veranstaltung

UKB Schilddrüsensymposium
MZ02239-S-NUK-Y-7163-Schilddrüsensymposi
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

Veranstaltungsort
Hotel Bristol
Prinz-Albert-Str. 2
53113 Bonn

CME Punkte

Fortbildungspunkte wurden bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.

 

Ärztlicher Kursleiter:
Prof. Dr. Dr. Ralph A. Bundschuh
Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
Universitätsklinikum Bonn


Mit freundlicher Unterstützung durch:

Eisai (1.000 €)
GE Healthcare (1.000 €)
Mallinckrodt Radiopharmaceuticals (800 €)
Bayer Vital (500 €)
Genzyme (500 €)
Sanofi-Aventis (500 €)

Terminvergabe

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Schilddrüsenambulanz:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16171

Fax: +49 (0) 228 / 287-16615

PET/CT:
Tel.: +49 (0) 228 / 287 - 11088
Fax: +49 (0) 228 / 287-16207

Konventionelle Szintigraphie:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16171

Therapie-Sekretariat:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16974

Fax: +49 (0) 228 / 287-19057

Therapiestation Winkler:
Tel.: +49 (0) 228 / 287-16855
Fax: +49 (0) 228 / 287-19107

 

Befundabfrage:

Mo. - Do.: 08:00 Uhr - 16:00 Uhr

Fr.: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr

Tel.: +49 (0)228 / 287 - 15181

Fax: +49 (0)228 / 287 - 19096

klinik.nuklearmedizin@ukbonn.de

 

 

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

Universitätsklinikum Bonn (AöR)

Sigmund-Freud-Straße 25

D-53127 Bonn